Am 26.09.2019, ist der Release des Films „Aladdin (2019)“ für das Heimkino. Im Laufe der letzten Wochen und Monate haben sich einige Editionen/ Varianten (Blu-ray, 4K, DVD) angesammelt, die wir euch im folgenden aufgeführt haben.

Der Film kommt in der Kinofassung/ Uncut mit einer Laufzeit von 128 Min.

Tonspuren (deutsche Editionen)

  • Deutsch Dolby Digital Plus 7.1
  • Englisch Dolby Atmos

Der Release ist voraussichtlich am 26.09.2019.

Jetzt bestellen

Standard Edition (Blu-ray)

16,99€
mediamarkt.de
19,99
16,99€
19,79€

Standard Edition (4K UHD + Blu-ray)

Standard Edition (Blu-ray 3D + 2D)

DVD

12,99€
12,99€
mediamarkt.de
14,99
12,99€
15,99€

England

Steelbook Edition (4K UHD + Blu-ray) (England) (nur 4K Disc mit deutschem Ton)

Steelbook Edition (Blu-ray 3D + 2D) (England) (nur 3D Disc mit deutschem Ton)

Zahlen kann man bei Zavvi unter anderem per Paypal oder Kreditkarte. Der Versand kostet in der Regel pauschal 1,49€ (Stellenweise auch kostenlos). Zollgefahr ab etwa 26€ Gesamtwarenwert (wenn von Kanalinsel Jersey versendet wird). Zusätzlich kann eine Auslagepauschale der deutschen Post in höhe von 6€ erhoben werden (wird nicht fällig, wenn die Sendung beim Zollamt hinterlegt wird).

Steelbook Edition (4K UHD + Blu-ray) (Italien) (4K Disc mit deutschem Ton, Blu-ray N/A)

Zahlen kann man bei Amazon (.it | .fr | .es) per Kreditkarte und neuerdings per Bankeinzug (SEPA-Lastschrift). Einloggen kann man sich mit den deutschen Amazon Account Daten.


Handlung

„Der Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) macht am liebsten mit seinem Affen Abu die Straßen von Agrabah unsicher. Auf den Basaren der Stadt ist kein noch so wertvoll aussehender Gegenstand vor ihm sicher. Doch er möchte dieses Leben als kleiner Gauner gerne hinter sich lassen, da er der festen Überzeugung ist, zu etwas Größerem bestimmt zu sein. Bei seinen Streifzügen lernt er eines Tages die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) kennen. Um sich in der Öffentlichkeit unerkannt bewegen zu können, verkleidet sich die Prinzessin und hat so auch die Möglichkeit, mit den Bewohnern ihrer Stadt in Kontakt zu treten. Nachdem sich Aladdin unsterblich in sie verliebt, setzt er alles daran, sie wiederzusehen – und das ist gar nicht so einfach. Er wird schließlich bei dem Versuch, die Mauern ihres Palastes zu überbrücken, erwischt und landet kurzerhand im Kerker. Da tritt der zwielichtige Jafar (Marwan Kenzari) auf den Plan…“

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here