[Review] OLD von M. Night Shyamalan (4K UHD & Blu-ray)

6.8
Zusammenfassung: Universal zeigt sich auch mit OLD (2021) von M. Night Shyamalan als Garant für technisch hochwertigen Mystery, der durch sein Bild und den Ton absolut besticht. Die Comicverfilmung ist mit seiner Story um eine Gruppe Urlauber an einem geheimnisvollen Strand, der den Alterungsprozess rapide beschleunigt, zwar nicht komplex, so aber doch unterhaltsam und allen Fans von klassischen Gruselgeschichten definitiv zu empfehlen.

Universal haben mal wieder in ihre Gabenkiste gegriffen und uns Old von M. Night Shyamalan zur Begutachtung zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich zwar „nur“ um die Amaray, fraglich bleibt allerdings, ob man bei diesem Film tatsächlich die wohlbemerkt gutaussehende Steelbook-Edition braucht. Die Amaray hat ein Wende-Cover ohne die FSK-16-Kennzeichnung, was positiv erscheint, sowie die Blu-ray und 4K UHD mit an Bord. Sonst gibt es keinerlei Verpackungsgoodies.

Deshalb weiter zum Film. Old erzählt die Geschichte von einem Paradies am Meer. Das Ehepaar Cappa ist mit Töchterchen und Söhnchen im wohlverdienten Urlaub. Was wie eine relativ normale Hotelanlage aussieht, entpuppt sich später als etwas anderes, als es zunächst den Anschein hat. Das kennt man natürlich von Shyamalans anderen Filmen. Einige der Hotelgäste werden nun quasi als Geheimtipp an einen abgelegenen Strand hinter hohen Klippen gebracht, an dem es noch traumhafter ist, allerdings auch unheimlicher. Denn hier tritt ein ungewöhnlicher Alterungsprozess bei den Gästen auf, der sich in Hochgeschwindigkeit zuträgt. Als die Besucher dann noch merken, dass sie weder über, noch durch die Klippen zurückkehren können, beginnt ein Alptraum, den man so noch nicht erlebt hat.

Wie schon erwähnt, eigentlich alles Zutaten für einen berechenbaren Shyamalan-Film wie The Sixth Sense (1999), Unbreakable (2000), The Village (2004) oder Signs (2002). Einer der großen Unterschiede bei Old ist, dass es sich dieses Mal nicht um ein Original-Drehbuch von Shyamalan selbst handelt, sondern quasi um eine Literatur-Verfilmung des Comics Sandburg von Pierre Oscar Lévy und Frederik Peeters. Auch die bei Shyamalan bekannte „Auflösung“ am Ende ist hier eher Konvention und nicht ganz so wichtig (wie auch lapidar), als bei den anderen Filmen. Wer Parallelen zur pandemischen Lage ziehen möchte, kann das gerne tun, muss aber nicht. Denn dies ist gleichzeitig die Qualität von Old. Fans von klassischen Gruselgeschichten, wie man sie zum Beispiel von der Comicserie Gespenster Geschichten kennt, kommen hier defintiv auf ihre Kosten und werden es nicht bereuen, den Film konsumiert zu haben. Wer allerdings auf einen ausgeklügelten und verschachtelten Mysteryzauber hofft, der sollte besser zu etwas anderem greifen.

Inszenierungstechnisch und bei den Schauspielern kann man sich ebenfalls nicht beschweren, ist doch mit Gael García Bernal ein Topdarstelller mit an Bord, den man nicht nur aus Babel (2006) oder Die Stadt der Blinden (2008) kennen könnte, sondern auch als englische Originalsynchronstimme aus Disney’s wunderbarem Film Coco – Lebendiger als das Leben! (2017), in dem es ebenfalls um das Thema Tod geht. Aber auch Vicky Krieps ist in ihrer Rolle überzeugend und sonst eher dem Arthouse zuzuordnen, wie sie in Der seidene Faden (2017) oder Bergman Island (2021) beweist. Der restliche Cast steht den beiden vorigen in nichts nach und Genrefans werden sich eventuell über Abbey Lee freuen, die man aus Mad Max: Fury Road (2015), The Neon Demon (2016) oder Lux Aeterna (2019) zumindest vom Sehen her kennen könnte.

Wie bei Universal zu erwarten, besticht die 4K-UHD allerdings vollkommen mit Bild und Ton, der in deutschem Dolby Atmos daherkommt. Gerade das tropische Setting kommt jedem Freund des hochauflösenden Bildschirms entgegen und es ist geradezu eine Wonne sich im Sand, dem Meer und den Felsen zu verlieren, wie das die Protagonisten gezwungenermaßen tun. Dies wäre denn auch ein absolutes Kaufargument für die Scheibe, da sie den 4K-Enthusiasten und -Enthusiastinnen vollen Bildgenuss bietet, der abseits der eher einfachen Trick-Story doch eine klassische Universal-Gruselgeschichte bietet, die man sich ab und an gerne ansieht und die zwar einen doppelten Boden hat, der aber etwas flach geraten ist.

Von den Bonusmaterialien lässt sich Universal ebenfalls nicht lumpen und so gibt es diverse Features, die das zumindest mir bisher eher unbekannte Familienunternehmen Shyamalan näher beleuchtet und weitere Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Films bietet. Entfernte Szenen gibt es on top, um eingefleischten Fans, die eventuell sogar die Graphic Novel kennen, Unterschiede und Übereinstimmungen näherzubringen.

Kurzum, dieser neueste Film von M. Night Shyamalan ist eine runde Sache, wenn man seine Ansprüche storytechnisch nicht ganz so hoch setzt, aber doch klassischem Mystery-Grusel etwas abgewinnen kann. Wie schon zu Beginn erwähnt, ob man die vom Motiv wirklich hübsche Steelbook-Edition braucht, bleibt den Collectorjunkies selbst überlassen, es sei aber noch darauf hingewiesen, dass es offenkundig nicht ganz klar ist, ob das 4K-Steelbook deutschen Ton mit an Bord hat oder nicht.

Wie heißt es bei The Who?

„Hope I die, before I get old…”

Features

Technische Details

3840x2160p Dolby Vision HDR10, 2,39:1 Widescreen

Tonspuren

Deutsch/English Dolby Atmos, Italienisch, Spanisch, Thai Dolby Digital Plus 7.1

Untertitel
Deutsch, Englisch, Kantonesisch, Italienisch, u.a.
Bonusmaterial

Unveröffentlichte Szenen
Features:
Familienunternehmen Shyamalan
Der ganze Strand ist eine Bühne
Albtraum im Paradies
Eine Familie im Moment

6.8 Gesamtwertung
[Review] OLD von M. Night Shyamalan (4K UHD & Blu-ray)

Universal zeigt sich auch mit OLD (2021) von M. Night Shyamalan als Garant für technisch hochwertigen Mystery, der durch sein Bild und den Ton absolut besticht. Die Comicverfilmung ist mit seiner Story um eine Gruppe Urlauber an einem geheimnisvollen Strand, der den Alterungsprozess rapide beschleunigt, zwar nicht komplex, so aber doch unterhaltsam und allen Fans von klassischen Gruselgeschichten definitiv zu empfehlen.

Story
5.0
Bild
9.5
Ton
9.5
Ausstattung
7.0
Verpackung/ Edition
3.0
PROS
  • klassische und unterhaltsame Mysterystory
  • herausragendes Bild mit Dolby Vision
  • großartiger Ton mit Dolby Atmos
  • überzeugende Schauspieler
  • interessantes Bonusmaterial
  • Wendecover ohne FSK-Kennzeichnung
CONS
  • Storyauflösung eher vernachlässigenswert
  • Amaray
  • kein Booklet
Bestellmöglichkeiten
Ähnliche News
 
Die auf der Webseite angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Eventuell anfallende Versandkosten werden bei den auf der Webseite angezeigten Preisen nicht berücksichtigt. Bei Bestellungen außerhalb der EU können unter Umständen Zollgebühren entstehen. Alle hier ausgehenden Shopping-Links sind "Partner Links" (markiert mit ">"). Für einen Verkauf über einen solchen Link, erhalten wir eine kleine Provision vom jeweiligen Partnershop. Für euch fallen dabei natürlich keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank für die Unterstützung.
Weiteres

Aktuell sind keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Collectors-Junkies
Logo

Newsletter

Abonniere einen unserer Newsletter und bleib auf dem laufenden. Du bekommst 1x pro Tag unsere aktuellen News in dein E-Mail Postfach

Wähle zwischen

Zur Newsletter Auswahl

News & Deals App

Täglich aktuelle Neuigkeiten sowie Angebote aus den Bereichen Filme, Games und Collectibles direkt per App auf dein Smartphone.

Kostenlos downloaden