[Review] Scream (1996) 4K UHD Steelbook (inkl. Blu-Ray)

7.4
Zusammenfassung: Auch 25 Jahre später ist Scream eines von Wes Cravens besten Werken. Er begeistert nahezu durchgängig in allen Belangen. Dazu gehören ein ausgezeichnetes Script und hervorragendes Schauspiel. Bildlich handelt es sich um die bestmögliche Version des Films. Der englische Ton ist gut, aber bereits von vorherigen Veröffentlichungen bekannt. Aufgrund der Fehler am deutschen Audiotrack sollten Zuschauer, welchen dieser wichtig ist, noch mit einem Kauf warten, bis die Möglichkeit zum Austausch der Disc besteht. Mit seinem Design und Verarbeitung überzeugt auch das Steelbook.

In Wes Cravens Kult-Slasher Scream (1996) werden die Bewohner der US-Amerikanischen Kleinstadt Woodsboro von einem Serienkiller in Geistermaske (Ghostface) heimgesucht. Da unter der Maske jeder Einwohner der Stadt stecken könnte, rätselt man als Zuschauer bis zum Ende mit. Die hierdurch aufgebaute Spannung wird regelmäßig mit humoristischen Momenten unterbrochen. Der abschließende Twist ist nur sehr schwierig vorherzusehen, aber dennoch logisch. Diese Mischung aus Spannung und komödiantischer Erleichterung verbunden mit einem guten Verständnis des Horrorgenres machen den Film zu einem der besten seiner Art.
Im Gegensatz zu anderen Genrefilmen wie Halloween (1978) oder Friday the 13th (1980) wird Ghostface nicht als übermenschlich dargestellt und wirkt immer etwas ungeschickt. Diese Momente sind bereits nah am Scary Movie Franchise und funktionieren aufgrund der sonst angespannten Stimmung besonders gut.
Der Film, welcher 1996 den Slasherfilm wiederbelebte, begeistert mit seiner Selbsteinordnung auf Metaebene und den damit einhergehenden Anspielungen auf andere Horrorfilme. Hierzu gehören Referenzen an Cravens frühere Werke wie z. B. Nightmare on Elm Street (1984) aber auch an Filme anderer Genreregisseure wie Hitchcocks Psycho (1960). Der Zuschauer wird also belohnt für sein bestehendes Wissen. Aber auch ohne dieses ist Scream (1996) selbst nach 25 Jahren noch durchgängig unterhaltsam. Natürlich ist dem Film sein Alter anzumerken, aber aufgrund seiner ausgezeichneten Charaktere und des bemerkenswerten Drehbuchs könnte man denken, dass er erst vor wenigen Jahren entstanden wäre.
Bei der hier vorliegenden Veröffentlichung handelt sich um die R-Rated Fassung, welche die zweitlängste Version des Films ist. Zwar existiert noch die komplett ungekürzte Version auf DVD und Laserdisc, hier sind aber die Unterschiede nur sehr gering. Die R-Rated Fassung ist die wohl verbreiteste und kann aufgrund der sehr marginalen Kürzungen als ungeschnitten angesehen werden.

Für die Ultra HD Blu-Ray wurde ein neuer 4K Scan des Originalfilmmaterials durchgeführt und dieser auf HDR10 farbkorrigiert. Hieraus ergibt sich ein erheblich schärferes Bild mit deutlich natürlicheren Farben. Weiterhin ist die Filmkornstruktur sehr fein und klar zu erkennen. Dies erlaubt dieser Version sich stark positiv von bisherigen Veröffentlichungen abzusetzen. Die 4K Disc kann außerdem in Dolby Vision wiedergegeben werden.
Ausgehend von der neuen 4K Version wurde auch die beiliegende HD Blu-Ray Disc erstellt. Diese hat eine geringere Auflösung sowie  Farbspektrum, sieht aber aufgrund des grundsätzlich besseren Bildes viel schöner aus als die „alte“ Blu-Ray Veröffentlichung.

Der Film ist mit einer großen Auswahl an Tonspuren ausgestattet. Die zuvor bekannten englischen und deutschen DTS-HD MA 5.1 Audiotracks werden durch weitere Sprachen ergänzt.
Die englische Tonspur ist zum größten Teil als gut zu bezeichnen. Dialoge sind klar zu verstehen und Effekte kommen gut zur Geltung. Wünschenswert wäre allerdings ein neuer objektorientierter Audiomix gewesen.
Leider ist der grundsätzlich gute deutsche Audiotrack dieser Veröffentlichung fehlerbehaftet. In einer Szene gegen Ende des Films fehlt eine Wortsilbe und kurz danach sind „Echos“ bei einigen Worten zu hören. Zudem “knackt” die Spur über die gesamte Laufzeit immer wieder. Es lässt sich nur darauf hoffen, dass vom Verleger eine Austauschdisc bereitgestellt wird.

Die Extras sind bei diesem Release auf der 4K sowie HD Disc enthalten. Bereits von früheren Veröffentlichungen bekannte Inhalte wie Audiokommentare, „Behind the Scenes“, Produktionsfeaturettes und Q & As mit Cast und Crew werden durch einen neuen Rückblick durch Schauspieler und Crew von Scream (2022) ergänzt. Leider ist dieser, wie die meisten anderen Extras, mit nur 8 Minuten sehr kurz gehalten und funktioniert eher als Marketingmaterial für Scream (2022).

Das Design des Steelbooks ziert das Messer des Ghostface Killers auf schwarzem Hintergrund. Dieses ist mit einem Glosseffekt versehen und gibt dem Cover einen plastischen Effekt. In der Reflektion des Messers ist die Maske zu erkennen. Durch den gut positionierten Filmtitel mit der Überschrift „A Wes Craven Film“ rundet dieser die Front ansprechend ab.
Auf der Rückseite ist das blutverschmierte Telefon der ikonischen Introszene sowie die meistzitierte Zeile „Do you like Scary Movies?“ in einer typischen Horror Schriftart abgebildet. Die Innenseite zeigt Casey in der zuvor genannten Sequenz. Den schlicht gehaltenen Spine ziert der Scream (1996) Schriftzug sowie das Paramount Pictures und Ultra HD Blu-Ray Logo. Die Discs sind mit dem Titel des Films, technischen Eigenschaften sowie dem jeweiligen Inhalt beschriftet.
Mit Prägungen von Messer, Titel oder Schriftzug hätte das Steelbook noch eindrucksvoller gestaltet werden können.

Wer Scream (1996) noch nicht gesehen hat sollte dies mit diesem Release unbedingt nachholen. Aber auch für eingefleischte Fans macht der Film immer wieder Spaß. Ich persönlich schaue die Filme des Franchises mindestens ein mal pro Jahr (am liebsten zu Halloween). Auch in Hinsicht auf den anstehenden fünften Teil im Januar 2022 macht es Sinn den Klassiker erneut zu schauen.
Die neue 4K Version besticht durch ihr schärferes und natürlicheres Bild, wovon auch die neue HD Blu-Ray Disc immens profitiert. Der englische Audiotrack ist der zwar gute aber bereits bekannte. Aufgrund einiger Fehler im deutschen Ton lässt sich für diesen keine Empfehlung aussprechen.
Design und Verarbeitung vom Steelbook gefallen mir sehr gut. Besonders der Glosseffekt auf dem Cover lässt es wertig wirken.
Für Fans des Films, oder die die es noch werden wollen, ist ein Upgrade bzw. Neukauf sehr zu empfehlen. Wem die deutsche Tonspur allerdings wichtig ist, sollte vielleicht mit dem Kauf noch warten, bis das Label Auskunft über Austauschdiscs gegeben hat.

Features

Technische Details

4K Ultra HD Blu-Ray Disc:
Bild:
Auflösung: 3840x2160p neuer nativer 4K Scan
Format: 2.39:1
HDR10, Dolby Vision

1080p HD Blu-Ray Disc:
Bild:
Auflösung: 1920x1080p basierend auf neuen nativen 4K Scan
Format: 2.39:1

Tonspuren

4K UHD

Deutsch, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 Surround
Spanisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Französisch, Italienisch, Russisch (Voice-over), Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo L/R
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Surround LT/RT

Blu-ray

Deutsch, Spanisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 Surround
Französisch, Italienisch, Russisch (Voice-over), Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo L/R
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Surround LT/RT

Untertitel
Blu-ray: Deutsch, Englisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch 4K UHD: Deutsch, Englisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch
7.4 Gesamtwertung
Scream (1996) 4K UHD Steelbook (inkl. Blu-Ray)

Auch 25 Jahre später ist Scream eines von Wes Cravens besten Werken. Er begeistert nahezu durchgängig in allen Belangen. Dazu gehören ein ausgezeichnetes Script und hervorragendes Schauspiel. Bildlich handelt es sich um die bestmögliche Version des Films. Der englische Ton ist gut, aber bereits von vorherigen Veröffentlichungen bekannt. Aufgrund der Fehler am deutschen Audiotrack sollten Zuschauer, welchen dieser wichtig ist, noch mit einem Kauf warten, bis die Möglichkeit zum Austausch der Disc besteht. Mit seinem Design und Verarbeitung überzeugt auch das Steelbook.

Story
8.0
Bild
9.0
Ton
7.0
Ausstattung
5.0
Verpackung/ Edition
8.0
PROS
  • Slasher Must Have
  • Spannende Story
  • Genre-referenziell
  • Hochwertige Bildqualität
  • Passendes Steelbook mit schönem Finish
CONS
  • Fehlerbehaftete deutsche Tonspur
  • Kein objektorientierter Audiomix
  • Steelbook ohne Prägung
  • Wenig Bonusmaterial
Bestellmöglichkeiten
Ähnliche News
 
Die auf der Webseite angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Eventuell anfallende Versandkosten werden bei den auf der Webseite angezeigten Preisen nicht berücksichtigt. Bei Bestellungen außerhalb der EU können unter Umständen Zollgebühren entstehen. Alle hier ausgehenden Shopping-Links sind "Partner Links" (markiert mit ">"). Für einen Verkauf über einen solchen Link, erhalten wir eine kleine Provision vom jeweiligen Partnershop. Für euch fallen dabei natürlich keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank für die Unterstützung.
Weiteres

Aktuell sind keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Collectors-Junkies
Logo

Newsletter

Abonniere einen unserer Newsletter und bleib auf dem laufenden. Du bekommst 1x pro Tag unsere aktuellen News in dein E-Mail Postfach

Wähle zwischen

Zur Newsletter Auswahl

News & Deals App

Täglich aktuelle Neuigkeiten sowie Angebote aus den Bereichen Filme, Games und Collectibles direkt per App auf dein Smartphone.

Kostenlos downloaden