[Review] The Thing – Das Ding aus einer anderen Welt – Steelbook (4K UHD-Disc und Blu-ray)

John Carpenter’s The Thing von 1982 ist für viele einer der besten Filme aller Zeiten und für viele einfach nur ein langweiliger Horrorfilm ohne Tiefgang und Anspruch. Ich zähle mich zu erster Gruppe und sehe auch John Carpenter als einen der unterschätztesten Regisseure aller Zeiten an, der nur aufgrund seiner Genreschublade „Horror“ von Neidern, Hatern und anderen Missgünstlingen diffamiert wird. Universal bringt nun endlich das langersehnte Steelbook dieses Klassikers mit UHD-Disc heraus, auf die ich persönlich seit der Deluxe Edition von Turbine Media sehnlichst gewartet habe. Dabei verliert die Ultimate Edition nicht an Daseinsberechtigung, da sie wohl das Nonplusultra der Editionen ist, die UHD-Disc ist nun allerdings das Nonplusultra aller Medienformate, da Universal, wie ich bereits in der Review zu der Frankenstein-Box von Koch Films geschrieben habe, schon immer technisch qualitativ hochwertige Filme produziert haben, zumindest was den anspruchsvollen Kanon betrifft. Dass Das Ding aus einer anderen Welt, wie der deutsche Titel lautet, ebenfalls eine anspruchsvolle Produktion war, die bekanntlich aufgrund eines gewissen Extraterrestrischen namens E.T. – Der Außerirdische gefloppt sei, mag man nun glauben oder nicht, Fakt bleibt, dass auch The Thing ein Film für die Ewigkeit bleibt.

Denn von der Story bewegen wir uns in den kühlen Regionen des Südpols im Außenlager U.S. Outpost 31, zu dem ein Schlittenhund flieht, den wiederum ein Helikopter verfolgt, aus dem norwegische Forscher diese arme Kreatur beschießen, sprich töten wollen. So fängt wohl alles an und so endet auch alles. Der Hund findet Schutz bei dem US-amerikanischem Außenposten, in dem nicht nur Kurt Russell als MacReady haust, sondern lauter illustre und spannende Charaktere wie Fuchs, Childs, Blair, Windows und all die anderen ihr unterkühltes Dasein fristen. Auf dem Weg zum norwegischen Lager entdecken MacReady und Dr. Copper ein unbekanntes Objekt im Eis, das nichts anderes als ein Außerirdischer zu sein scheint, der mit seinem Raumschiff vor langer Zeit hier gestrandet ist. Nun nimmt der kosmische Horror seinen Lauf, der Hund entpuppt sich als selbst infizierter Seuchenherd dieser unbekannten außerirdischen Existenz, welche nach und nach die Mannschaft verseucht, von denen die einzelnen wiederum in monströsen Mutationen ihren Tod durch das Feuer oder vermutlich die Hitze finden. Fraglich wäre es aus meiner Sicht, zumindest als Gedankenexperiment, warum The Thing nicht in der Wüste spielt. Aber das sind natürlich Nerd-Fiktionen. Im Übrigen spielt der Film mit genau diesen Fragen, da Carpenter gerade in seiner Version, die der wirklich guten Originalversion von 1951 von Howard Hawks weit vorausgeht, wie auch der literarischen Vorlage Who goes there? in Fragen der Verschwörung, des Misstrauens und der Paranoia, die letztlich Carpenters ganzes Werk durchzieht, ob Halloween – Die Nacht des Grauens, Die Fürsten der Dunkelheit, Die Mächte des Wahnsinns oder Sie leben, von dem Carpenter ja seit der Corona-Pandemie behauptete, dass das dies seine „Dokumentation“ sei, in Hinblick auf das weltweite Grassieren von Verschwörungstheorien und vor allem der Angst des Einzelnen und der Gesamtgesellschaft. Kurzum, The Thing ist ein Film, den man aus vielen verschiedenen Richtungen lesen kann, alleine das Ende birgt keine Sicherheit, was letztlich eine der Hauptaussagen von The Thing ist: you are not safe!

Ihr merkt, dass dieser Film immer wieder neu begeistert und was mir am meisten gefällt, ist nun die Tatsache dieses Meisterwerk nicht nur als 4k-restaurierte Blu-ray genießen zu können, sondern als UHD-Disc, die einfach umwerfend ist. Allein der Beginn ist atemberaubend, wenn die Berge des Wahnsinns sich vor und nun auch hintereinander auftun, wenn der Schlittenhund über den Schnee rennt, die kalte antarktische Luft flirrt, während der Hubschrauber ihn verfolgt und die Spannung immer dichter wird. Definitiv ein Gewinn für alle 4k-UHD-Fans! Tontechnisch gibt es das gewohnte Niveau, wie bereits von der Blu-ray bekannt, Untertitel ebenfalls. Hier hört die Spannung denn leider auch schon auf, da das Bonusmaterial nichts neues bietet als das von der Blu-ray bereits bekannte. Hervorzuheben bleiben hier der schöne Audiokommentar von Carpenter und Kurt Russell und die „verpatzten Szenen.“ Für weiteren Insights sollte man zur Deluxe Edition von Turbine Medien greifen, die es zwar nicht mehr als Deluxe Edition gibt, aber immer noch als schönes Mediabook.

Das Steelbook selbst ist markentechnisch gewohnt hochwertig, auf dem Backcover das bekanntere Schneemensch-Motiv, auf dem Frontiszip das seltenere Morphing-Face, das der eiskalten Edition gut zu „Gesichte“ steht. Im Innenbild gibt es den Kurt-Russel-Gedächtnis-Flammenwerfer-Look, der immer geht und mir stets ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Zusammenfassend kann man also sagen, dass das Universal-Steelbook von The Thing vor allem aufgrund der UHD-Disc gekauft werden sollte, als Zusatz zur Deluxe Edition von Turbine, die neben der schlichten Amaray ein stimmiges und hübsches Steelbook bietet, das in die heimische Sammlung definitiv passen wird.

Immer dran denken:

“I’ve come her to chew bubble gum and kick ass… and I’m all out of bubble gum.” (Ups, falscher Film;-)

 

Weitere Bilder

 

8.5 Gesamtwertung
The Thing - Das Ding aus einer anderen Welt - Steelbook (4K UHD-Disc und Blu-ray)

Universal bringt endlich die UHD-Disc zu John Carpenter's The Thing, welche vom Bild her nicht nur außergewöhnlich ist, sondern einzigartig und dieses Meisterwerk endlich auch in seiner Bildqualität ehrt. Neben dem gutaussehenden Steelbook gibt es allerdings nur die bereits bekannten Bonusmaterialien, aber den Rest kann man sich auch anderweitig besorgen. Die UHD-Disc zählt hier definitiv.

Story
10
Bild
10
Ton
8.5
Ausstattung
5
Verpackung/ Edition
9
PROS
  • herausragendes Bild!
  • herausragendes Bild!
  • herausragendes Bild!
  • schickes Steelbook
CONS
  • keine neuen Bonusmaterialien
  • keine Goodies

 

Bestellmöglichkeiten

 

 

   
Die auf der Webseite angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Eventuell anfallende Versandkosten werden bei den auf der Webseite angezeigten Preisen nicht berücksichtigt. Bei Bestellungen außerhalb der EU können unter Umständen Zollgebühren entstehen. Alle hier ausgehenden Shopping-Links sind "Partner Links" (markiert mit ">"). Für einen Verkauf über einen solchen Link, erhalten wir eine kleine Provision vom jeweiligen Partnershop. Für euch fallen dabei natürlich keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank für die Unterstützung.
Weiteres

Aktuell sind keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Collectors-Junkies
Logo

Newsletter

Abonniere einen unserer Newsletter und bleib auf dem laufenden. Du bekommst 1x pro Tag unsere aktuellen News in dein E-Mail Postfach

Wähle zwischen

Zur Newsletter Auswahl

News & Deals App

Täglich aktuelle Neuigkeiten sowie Angebote aus den Bereichen Filme, Games und Collectibles direkt per App auf dein Smartphone.

Kostenlos downloaden