Playstation 5 Handheld „PlayStation Portal-Remote-Player“ ab 2023 – Update3

Update - 2023.09.29Vorbestellungen sind jetzt auch bei Amazon und weiteren Händlern möglich.

Anfangs unter dem Codenamen Project Q, bietet der „PlayStation Portal-Remote-Player“ Fans neue Optionen, die sich mehr Möglichkeiten zum Spielen ihrer PS5-Bibliothek wünschen. Der Remote-Player verfügt über ein großes 8-Zoll-LCD-1080p-Display mit 60 Hz für Spiele mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Zudem soll das Gerät alle Features eines normalen DualSense Controllers bieten, darunter auch die adaptiven Trigger und haptisches Feedback. Mit Project Q können Spiele, die bereits auf der Playstation 5 installiert sind, über Remote Play und Wi-Fi auf die Handheld Konsole gestreamt werden.

„PlayStation Portal Remote-Player ist das perfekte Gerät für Gamer in Haushalten, in denen der Fernseher im Wohnzimmer gemeinsam genutzt wird. Oder einfach nur, um PS5-Spiele in einem anderen Raum des Hauses zu spielen.“

Das Playstation Portal verfügt über zusätzliche Funktionen, sodass einige zusätzliche Schaltflächen im Mix enthalten sind. Die Lautstärketasten befinden sich oben rechts und der Netzschalter oben links. Die Playstation Link-Taste, mit der das Gerät mit einem Pulse Elite oder Pulse Explore verbunden wird, befindet sich auf der linken Seite.

Hinweis: „PlayStation Portal-Remote-Player“ ist keine tragbare Playstation 5-Konsole, sondern ein Remote-Wiedergabegerät für die PS5.

„Auch wenn dein WLAN-Heimnetzwerk eine tolle Option darstellt, um den PlayStation Portal Remote Player zu verwenden, da du die Qualität deines eigenen Heimnetzwerks steuern kannst, ist das Spielen nicht nur dort möglich. Der PlayStation Portal Remote Player kann auch überall dort abgespielt werden, wo du Zugang zu Breitband-WLAN mit mindestens 5 Mbit/s hast. Für ein besseres Spielerlebnis wird eine Hochgeschwindigkeitsverbindung von mindestens 15 Mbit/s empfohlen. Wenn du öffentliches WLAN verwendest, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du die Qualität der Internetverbindung möglicherweise nicht steuern kannst, was sich auf dein Spielerlebniss auswirken kann. Die PS5-Konsole muss mit einer Breitband-Internetverbindung verbunden, vollständig eingeschaltet oder im Ruhemodus sein und mit dem PlayStation Portal Remote Player gekoppelt sein.“

Mit einer UVP von 219,99€ soll das Gerät am 15. November 2023 in den Handel gebracht werden.

Jetzt bestellen

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC, Ebay & weiteren Shops verdienen wir an qualifizierten Verkäufen (ohne Mehrkosten für euch) – Mit „>;“ markierter Link = Partnerlink – Danke für die Unterstützung! • VSK werden bei den angezeigten Preisen nicht berücksichtigt • Außerhalb der EU können Zollgebühren entstehen  • Angaben ohne Gewähr.

Als Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC, Ebay & weiteren Shops verdienen wir an qualifizierten Verkäufen (ohne Mehrkosten für euch) – Mit „>;“ markierter Link = Partnerlink – Danke für die Unterstützung! • VSK werden bei den angezeigten Preisen nicht berücksichtigt • Außerhalb der EU können Zollgebühren entstehen  • Angaben ohne Gewähr.

Weitere News
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meist Gevotet
Inline Feedbacks
View all comments
Gast
Evilash42
20. Dezember 2023 15:12

Kann wieder bei MediaMarkt für einen normalen Preis bestellt werden

Gast
ChrisCross
30. September 2023 21:08

100 bis 150€ bis maximal würde ich für sowas ausgeben.

Gast
Cybersick
29. September 2023 22:16

Juhu, endlich kann ich beim kacken weiter zocken.

Gast
ShionToya
29. September 2023 20:29

Ich freue mich auf das Teil. Bin Vater von einjährigen Kindern und werde im Bett dann endlich wieder ps5 zocken können. Des weitern bin ich gespannt was die Community daraus machen kann.

Gast
xudi
24. August 2023 10:55

Wirklich schade das Teil. Ich bin schon seit PSX Zeiten dabei und über jede Hardware förmlich hergefallen.
Aber nach dem PS4 Release kam an Hardwarezubehör nur halbgares raus.

Playstation TV. Ok, eine „PS Vita als Spielkonsole“ am TV , aber wozu wenn man bereits eine PS4 hat? Hatte mir das Teil damals für 20€ bei Mediamarkt gekauft, 1x ausgepackt, probiert und seither ruhe. Bin wohl nicht die Zielgruppe gewesen und ist nur den Vita Enthusiasten zuzuschreiben, aber warum werden derzeit so extreme Preise verlangt ?

Die Playstation VR mit stark limitierter Hardware. Ihm fehlten Blockbuster wie Half Life Alex für den PC, um auch eine größere Fanbase zu entwickeln und die bereitschaft für VR zu festigen. RICHTIGE AAA’s, die nur für die Playstation VR entwickelt wurden gab es bisher nur mit der VR 2 und zwar als Launch Titel.
Allen voran scheint es sich bei der VR 2 kaum anders zu entwickeln. Keine erwartbaren/angekündigten Blockbuster die die Technik auf ein vollstes ausreizen. Nur VR „rumspielerei“, keine groß angekündigten IP’s, die den Erwerb des Headsets zukünftig rechtfertigen würde. Leider ist da bisher Horizon die einzige Ausnahme, bei dem VR sich auch nach „WOW“ anfühlt. Aber dafür ~ 600€ ausgeben?
Resi 7/8 usw. laufen auch gut, aber man merkt, dass es eher ein Import ist und nichts, was auf eine VR Entwicklung fußt. Lediglich für Leute mit dem nötigen Kleingeld, die mal VR Luft schnuppern möchten und keinen potenten PC sein eigen nennen.

Und jetzt Q alias Portal. Keine Ahnung. Aber ist das nicht eher ein Versuch Nintendos Switch nachzueifern? Der einzige, erwartbare Sinn wäre, dass man zu zweit auf der Couch hockt, einer schaut Fernsehen, während der andere sich über das kleine Stück Bildschirm mit Tasten über seine PS5 Session freuen kann. Mh, schwierig, aber dafür gibt es sicherlich eine Zielgruppe, hoffentlich.

Vielleicht hat Sony einfach zu viel Geld um sich solche „Dinger“ leisten zu können. Ich blicke trotzdem mit viel Hoffnung in die VR Richtung. Vielleicht bekommen wir noch ein paar tolle Spiele spendiert, die solche Hardware rechtfertigt. Hinsichtlich der angekündigten Spiele, sehe ich aber ab, dass die VR2 den durchbruch für Sony wird und am Ende als „Spielzeug“ abgeschrieben im Regal abgammelt.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von xudi
Gast
Sammler
24. August 2023 13:03
Antwort an  xudi

Wow, der vorletzte Absatz bezieht sich aufs Thema, der Rest ist einfach nur Gesülze. Sorry

Gast
xudi
24. August 2023 14:33
Antwort an  Sammler

Musste ich mal loswerden, sorry ^^ Danke für deine Meinung

Gast
Sammler
25. August 2023 6:56
Antwort an  xudi

Es sei Dir gegönnt ;)

Gast
DenzelVDK
28. August 2023 15:30
Antwort an  xudi

Mal eine Frage @xudi wie kommt ihr alle darauf, dass dieses Gerät nur im heimischen WLAN benutzt werden kann. Könnt ihr mir mal bitte eine handfeste Quelle von offizieller Seite schicken wo das auch so bestätigt wird?
Und nicht nur irgendwelche halbgaren Leaks oder Gerüchte nachplappern….!!!

Vielleicht sollten wir mal das tun was uns von Jim Ryan auf dem Playstation Showcase 2023 gesagt wurde. Und zwar auf weitere Details und Information WARTEN, statt im Vorfeld sich über Dinge aufzuregen die noch gar nicht bestätigt wurden und vielleicht garnicht stimmen.

Macht euch mal Locker !!!

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von DenzelVDK
Gast
Mike
1. September 2023 16:20

Warum steht dann dies auf der Website von playstation.com? „Kann mit dem PlayStation Portal™ Remote Player nur in meinem WLAN-Heimnetzwerk gespielt werden?

Auch wenn Ihr dein WLAN-Heimnetzwerk eine tolle Option darstellt, um den PlayStation Portal™ Remote Player zu verwenden, da Sie du die Qualität Ihres deines eigenen Heimnetzwerks steuern können kannst, ist das Spielen nicht nur dort möglich. Der PlayStation Portal™ Remote Player kann auch überall dort abgespielt werden, wo Sie du Zugang zu Breitband-WLAN mit mindestens 5 Mbit/s haben hast*.“

Ganz untern steht dann aber „Die PS5-Konsole muss mit einer Breitband-Internetverbindung verbunden, vollständig eingeschaltet oder im Ruhemodus sein und mit dem PlayStation Portal™ Remote Player gekoppelt sein.“ Fragt sich nur, wie die Kopplung funktioniert, bzw. ob das nur geht wenn sich beide Geräte in räumlicher Nähe befinden würden. Das wäre dann aber sinnfrei, meiner Meinung nach.

LG,

Michael

Gast
Glubsch
1. September 2023 16:43

Unterwegs schon – wenn man Zugriff auf ein WLAN-Netzwerk mit entsprechender Leistung hat. Was z.B. das Spielen in den meisten Hotels oder Plätzen mit offenem WLAN gleich mal ausklammert. Mal ganz davon abgesehen, dass man dafür dann auch noch immer die Konsole daheim mindestens auf Standby haben muss – wehe, das Ding stürzt mal ab oder es gibt nen Stromausfall.

Der Haupt-Einsatz soll wohl wirklich das Zocken sein, während der Fernseher belegt ist oder man sich in einem anderen Raum (Schlafzimmer / Klo) befindet. Aber ob sich da nicht ein zweiter Monitor mehr lohnen würde?

Gast
xudi
5. September 2023 10:03
Antwort an  Glubsch

Das wäre dermaßen umständlich. Die frage ist, ob das Gerät sich überhaupt mit irgendeinem WLAN Netz verbindet, in der sich keine PS5 befindet. Falls nicht, müsste man das Gerät an einem Hotspot verbinden, welches sich per VPN im eigenem Heimnetz befindet. Mega umständlich und überhaupt nicht massentauglich.

Collectors-Junkies
Logo

Newsletter

Abonniere einen unserer Newsletter und bleib auf dem laufenden. Du bekommst 1x pro Tag unsere aktuellen News in dein E-Mail Postfach

Wähle zwischen

Zur Newsletter Auswahl